Spitzenkandidat Nils Schmid beim Fastenbrechen in Konstanz

SPD-Landesvorsitzender Nils Schmid besucht Konstanzer Moschee

Konstanz Der designierte Spitzenkandidat der SPD für die Landtagswahlen im kommenden März, Nils Schmid besucht am Donnerstag, 2. September, bei seiner Bodensee-Reise die Konstanzer Moschee. Er wird ab 19.15 Uhr an einer Besichtigung der Moschee teilnehmen. Nach Sonnenuntergang um 20.03 findet das Fastenbrechen zum diesjährigen Ramadan statt.

Integration als politisches Ziel

Der 37jährige promovierte Jurist setzte sich im Herbst 2009 bei einer Urwahl aller SPD-Mitglieder gegen zwei Mitbewerber als Landesvorsitzender durch. Er gehört seit 1997 dem baden-württembergischen Landtag an. Für Schmid gehört die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zu den wichtigsten Aufgaben der deutschen Gesellschaft. Schmids Frau ist türkischer Abstammung. Die SPD-Landtagskandidatin Zahide Sarikas ist in der Türkei geboren.

Schmid besucht außerdem ein Pflegeheim in Überlingen sowie einen Singener Industriebetrieb.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.