Stadionwurst vom Konstanzer Abgeordneten Peter Friedrich

Internet-Portal www.stadionwurst.net bewertet den Komfort in Stadien und Würste

Konstanzer StadionwurstKonstanz. Für die SPD geht’s um die Wurst. Während die Piratenpartei am kommenden Samstag im Kreis Konstanz das Volk nach seiner Meinung zu Stuttgart 21 fragt, bewegt die SPD die Qualität der Stadionwurst. Ob der Konstanzer Bundestagsabgeordnete Peter Friedrich ein guter Grillmeister ist, können Stadionbesucher auf einem Fragebogen beantworten.

Die Konstanzer Stadionwurst

In welchem Fußball-Stadion gibt es die beste Bratwurst? Die Diskussion darüber wird mitunter so heftig geführt, wie ein Streit über Abseits oder Handspiel. Das Internet-Portal www.stadionwurst.net bewertet den Komfort in Stadien und auf Fußballplätzen und zwar nicht nur in der ersten und der zweiten Bundesliga. Ein Fragebogen zur Stadion-Wurst gehört dazu. Mit die wichtigste Frage lautet: „Ist die Bratwurst verkohlt oder zu kalt?“

Peter Friedrich Ex-Spieler und Grillmeister

Das Konstanzer Bodensee-Stadion wird bislang bei stadion-wurst.net nicht erwähnt. Vielleicht ändert sich das nach dem kommenden Wochenende. Während des Spiels des FC Konstanz gegen den FC Tengen-Watterdingen (Samstag 6.11. 2010, 14.30 Uhr) steht der SPD-Bundestagsabgeordnete Peter Friedrich am Wurstgrill. Damit dürfte der FC Konstanz ein Alleinstellungsmerkmal erreichen: Es gibt nicht sehr viele Politiker, die Fußballvereine durch den Verkauf der Stadion-Wurst tatkräftig unterstützen.

Friedrich ist dem FC Konstanz schon seit einigen Jahren freundschaftlich verbunden. Eine Spielzeit lang lief er sogar in der Kreisliga C für den Verein auf.

Foto: Günter Havlena  PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.