Studium Generale zum Thema „Zukunft“ an Konstanzer Universität

Öffentliche Vortragsreihe der Universität Konstanz zum Thema „Schicksal – Zufall – Prognose“ beginnt

Konstanz. In diesem Wintersemester werden sich die Vorlesungen des Studium Generale an der Universität Konstanz ums Thema Zukunft drehen. Mit dem Untertitel der Vortragsreihe: „Schicksal – Zufall – Prognose“ ist die Zielrichtung angedeutet. Die vortragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigen sich mit Fragen wie: In welchem Maße können wir die Zukunft vorhersagen und beeinflussen? Was erwarten wir überhaupt von der Zukunft – Menschheitsbeglückungen oder ein nahes Weltende? In welchen historischen Kontexten sind solche Erwartungen entstanden und wie haben sie sich über die Zeit verändert? Welche Rolle spielen heute noch Vorstellungen vom Fortschritt oder hat das Risikobewusstsein überhand genommen?

Biologe macht den Anfang

Wie bereits in den vorangegangenen Reihen des Studium Generale sind Referenten aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen eingeladen, um sich von ihrer Seite dem Thema zu nähern und nicht nur einen Einblick in die thematischen Anfänge, sondern auch den gegenwärtigen Stand der Spitzenforschung zu vermitteln. Der Biologe Prof. Dr. Max von Tilzer wird die Reihe mit seinem Vortrag „Was werden die nächsten Jahrzehnte bringen? Möglichkeiten und Grenzen von Prognosen“ am Montag, 24. Oktober 2011, eröffnen. Max von Tilzer ist Professor Emeritus für Aquatische Ökologie an der Universität Konstanz und hat 14 Jahre lang das Limnologische Institut der Universität Konstanz geleitet. In seinem Vortrag wird er unter anderem verschiedene Modelle zur Entwicklung von Zukunftsmodellen vorstellen und deren Prognosegüte erläutern.

Vorlesungsreihe nicht nur für Angehörige der Uni

Das Studium Generale ist eine öffentliche Vorlesungsreihe, die sich in wechselnden Themenschwerpunkten mit wesentlichen kulturellen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen und Gegenwartsproblemen beschäftigt. Durch seinen fachgebietsübergreifenden Ansatz schlägt das Studium Generale Brücken zwischen den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Als öffentliches Forum verbindet es auch die Stadt mit der Universität Konstanz. Die Vorlesungen richten sich an alle Interessierten, wobei neben Lehrenden und Studierenden der Universität gerade auch interessierte Laien sowie Lehrer und Schüler angesprochen werden sollen. Die wissenschaftliche Leitung des Studium Generale liegt bei den Professorinnen und Professoren Aleida Assmann, Jürgen Audretsch, Klaus Oettinger und Max von Tilzer, alle von der Universität Konstanz.

Studium Generale immer montags

Die Veranstaltungen finden jeweils montags zwischen 18.30 und 19.45 Uhr im Auditorium Maximum der Universität Konstanz auf dem Gießberg statt. Anschließend besteht die Gelegenheit, in der Mensa auf Ebene K 7 das Thema in kleinerem Kreis im Gespräch mit den jeweiligen Referenten zu vertiefen.

Termine und Themen im Überblick

Eine Übersicht aller Termine, Referenten und Vortragsthemen können Sie der folgenden Website entnehmen: www.studiumgenerale.uni-konstanz.de

Foto: Universität Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.