Täter würgte junge Mutter am helllichten Tag

Polizei vermutet Sorgerechtsstreit um kleinen Sohn

Uhldingen-Mühlhofen (wak) Leicht verletzt worden ist eine 24-jährige Mutter, als sie am zweiten Weihnachtsfeiertag und am Montag dieser Woche nach eigenen Angaben jeweils von mehreren Männern angegriffen wurde. Anlass der Übergriffe war offenbar ein Sorgerechtsstreit. Das teilte die Polizei mit.

Männer wollten angeblich Einjährigen mitnehmen

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung gegen die unbekannten Täter, die in den letzten Tagen in Uhldingen-Mühlhofen gleich zweimal eine 24-jährige Frau angriffen und sie dabei leicht verletzten. Wie das Opfer gegenüber der Polizei angab, wurde sie am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen 10.30 Uhr an der Ecke Aach-/ Bahnhofstraße von sechs unbekannten Männern aufgehalten und von einem gewürgt. Als sie zwei Tage später, am Montagvormittag dieser Woche, auf dem Weg zum Bäcker war, sei sie in der Aachstraße erneut von vier Unbekannten abgefangen worden. Wieder wurde die Frau leicht verletzt. Dieses Mal forderten die Männer laut Polizei die junge Mutter offenbar außerdem auf, ihren Sohn herauszugeben.

Polizei sucht nach Zeugen der Vorfälle

Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass Hintergrund der Tat ein Sorgerechtsstreit zwischen der Frau und dem Vater ihres knapp einjährigen Kindes ist. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die einen der beiden Vorfälle beobachtet haben oder die Hinweise zur Identität eines der unbekannten Täter geben können, sich beim Polizeiposten Meersburg, Telefon 07532/43443 zu melden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.