Unfallfahrer aus dem Bodenseekreis stellte sich der Polizei

19-Jähriger hatte zwei Fußgänger überrollt und war weitergefahren

Bodenseekreis. Der Autofahrer, der in Deggenhausertal am frühen Morgen des Sonntag gegen 2 Uhr zwei Fußgänger angefahren und schwer verletzt zurückgelassen hatte, stellte sich der Polizei.

19-Jähriger meldete sich in Überlingen

Bei dem Fahrer des Unfallautos handelt es sich um einen 19-Jährigen, in Deggenhausertal wohnenden Auszubilden. Er stellte sich im Laufe des Sonntags der Polizei in Überlingen. Nach dem Unfallverursacher war nach dem Unfall mit Hochdruck gefahndet worden. Hierbei wurde unter anderem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Das Tatfahrzeug sowie der Führerschein des Tatverdächtigen wurden beschlagnahmt. Ob noch weitere Personen in den Vorfall verwickelt waren, werde laut Polizei noch zu klären sein.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.