Verlorener Handschuh schuld an tragischem Tod eines Mannes im Bodenseekreis

73-Jähriger Elektrobikefahrer ging zurück und übersah sich senkende Schanken

PolizeiberichtBodenseekreis. Ein tödlicher Unfall hat sich am Dienstag an einem Bahnübergang in Meckenbeuren ereignet. Das berichtete die Polizei am Mittwoch.

Triebwagen erfasste Mann

Ein 73-Jähriger war mit seinem Elektro-Bike von Brochenzell in Richtung Untereschach unterwegs. Nach dem dortigen Bahnübergang stellte er sein Bike ab und wollte vermutlich nach einem verloren gegangenen Handschuh suchen. Während er den Übergang betrat und sich auf dem Gleiskörper befand, senkten sich die Halbschranken. In der weiteren Folge bemerkte der Mann offensichtlich ein aus Richtung Ravensburg herannahendes Schienenfahrzeug nicht. Er wurde trotz Alarmsignal sowie einer durch den Zugführer eingeleiteten Vollbremsung vom Triebwagen erfasst und tödlich verletzt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.