Werbespot für WM-Public Viewings ohne Alkohol

Jugendliche machten Werbe-DVD „Feiern ohne Alkohol“

Bodenseekreis (red) Sport und Besäufnisse passen nicht zusammen – das ist die zentrale Botschaft eines Kurzfilms, den Jugendliche pünktlich zur Fußball-WM produziert haben. Der etwa fünf Minuten lange Streifen zeigt, wie Jugendliche aus dem Kinder- und Jugendheim Linzgau und der Kaspar-Hauser-Jugendhilfe zum Thema Jugend und Alkohol recherchieren.

Junge Filmemacher sprechen mit Polizei und Politikern

Dabei sprechen die jungen Filmemacher mit Andreas Büchele von der Polizeidirektion Friedrichshafen, Landrat Lothar Wölfle, Sozialdezernent Andreas Köster und den Musikern Radsch und Pitvalid, so Robert Schwarz, Pressesprecher des Landratsamts Bodenseekreis. Wer sich als Fan oder TV-Zuschauer für sportliche Ereignisse begeistert, solle auf übermäßiges Alkoholtrinken verzichten, so der Tenor des Kurzfilms, der mit Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverbands entstanden ist.

Werbespot während der Halbzeitpause

Kneipenwirte, Sportvereine, Jugendeinrichtungen, Schulen und andere Organisationen, die in den kommenden Wochen auf Leinwänden und Großbildschirmen so genannte Public Viewings (öffentliches Zeigen von TV-Übertragungen) anbieten, können diesen Kurzfilm jetzt auf DVD beim Landratsamt anfordern. „Wir würden uns freuen, wenn das Werk dieser jungen Filmemacher vor den Übertragungen oder in den Pausen öffentlich gezeigt würden“, sagt Sozialdezernent Andreas Köster. „Der Film ist zwar kein professioneller Werbespot, wurde aber von den Jugendlichen mit viel Herzblut gemacht. Das macht ihn authentisch und glaubwürdig“, so Köster weiter. Deshalb habe das Landratsamt die Idee der durch lokale Akteure initiierten „Projektgruppe Jugend & Alkohol“ spontan aufgenommen und sich bereit erklärt, den Film zu vervielfältigen, um ihn den Wirten und auch den Gemeinden kostenlos für Public Viewings zur Verfügung zu stellen.

Die DVD „Jugend und Alkohol“ zur Fußball-WM gibt’s ab sofort kostenfrei beim Landratsamt Bodenseekreis E-Mail: annabel.eisele@bodenseekreis.de.

4 Kommentare to “Werbespot für WM-Public Viewings ohne Alkohol”

  1. Ute
    28. Mai 2010 at 09:25 #

    Klasse Idee, wäre prima, wenn es den Werbespot auch als youtube-Video gäbe…

  2. wak
    28. Mai 2010 at 09:59 #

    tja, hab gestern den filmemacher vor dem lago in konstanz getroffen und ihm genau dasselbe gesagt, aber offenbar gibt’s nur eine dvd, die mit der post kämer…aber er wird sich kümmern, hat er versprochen – aber erst nach den pfingsferien.

  3. Ute
    28. Mai 2010 at 10:19 #

    …nach der WM braucht’s auch kein youtubevideo mehr… ;)

  4. alexfriedrichs
    14. Juni 2010 at 21:10 #

    Liebe Ute, Liebe Waltraut,

    ihr habt ja Recht und deshalb entschuldigt bitte mein spätes Handeln. Ich musste aber vorher einiges abklären. Nun aber! Ihr findet den Film auf unserer Internetplattform: http://www.fette-welle.de.

    Hier der direkte Link: http://fette-welle.de/index.php?option=com_seyret&Itemid=101&task=videodirectlink&id=30

    Viele Grüße ALex vom Linzgau Kinder- und Jugendheim

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.