Wir fahren nach Berlin, Berlin

Am Girls’ Day Städtetrip nach Berlin für politisch interessierte Mädchen

Berlin/Konstanz (wak) Wir fahren nach Berlin, heißt es in diesem Jahr wieder für mutige Mädchen aus ganz Deutschland, die am Girls’ Day einen Städtetrip nach Berlin planen. Doch leider, leider hat jeder Bundestagsabgeordnete nur einen Platz zu vergeben. Ein bisschen mutig muss das Girl, das nach Berlin fährt also sein. „Wir helfen aber schon“, verspricht Jan Leipold vom Konstanzer Büro des Bundestagsabgeordneten Peter Friedrich.

Mädchen in die Politik

Bereits zum zehnten Mal bieten am 22. April Betriebe und Organisationen Mädchen Einblicke in die Arbeitswelt. Der Konstanzer Bundestagsabgeordnete Peter Friedrich (SPD) ermöglicht auch in diesem Jahr wieder exakt einer Schülerin den Einblick ins politische Berlin. „Noch immer gibt es zu wenige Frauen in leitenden Positionen, das gilt auch für die Politik. Deshalb möchte ich einer Schülerin zu diesem Einblick verhelfen.“, so Friedrich.

Anreise und Übernachtung zahlt der Angeordnete

Neben Reichstagführung und dem Besuch einer Plenarsitzung, sollen die eingeladenen Mädchen auch selbst aktiv werden: in Workshops werde das Gesetzgebungsverfahren in einem Planspiel vermittelt. Voraussetzung für die Teilnahme sind der Besuch der 9. oder 10. Klasse und ein Mindestalter von 15 Jahren. Peter Friedrich übernimmt die Kosten für Anreise und Übernachtung.

Bewerbungsschluss am 10. März

Friedrich appelliert zudem an die Unternehmen und Behörden in der Region, sich am Girls’ Day zu beteiligen. „Von den Kontakten, die Sie heute knüpfen, können Sie in Jahren noch profitieren.“ Weitere Informationen zum Girls’ Day finden sich unter http://www.girls-day.de. Interessierte Schülerinnen können sich bis zum 10. März im Bürgerbüro des Bundestagsabgeordneten (Marktstätte 7, 78462 Konstanz, Tel. 07531/3652511) bewerben.

Foto: Klaus Mackenbach PIXELIO

www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.