Wohnung in Hochhaus in Konstanzer Werner-Sombart-Straße brannte

Konstanz. Am Sonntagnachmittag gegen 13:15 Uhr hat es in einer Wohnung in der Werner-Sombart-Straße in Konstanz gebrannt. In der Wohnung hatte sich nach Mitteilung der Feuerwehr eine 88-jährige Frau befunden, die ins Krankenhaus gebracht worden ist. De Brand hatte die Feuerwehr schnell gelöscht.

Die Feuerwehr war zu einem Brand ins dritte Obergeschosse gerufen worden. Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstüre auf und holten eine 88 Jahre alte Frau, die gerade beim Essen am Küchentisch saß, aus der Wohnung. Die Frau hatte nach Auskunft der Polizei auf Klingeln, Klopfen und Rufen nicht reagiert und auch das Feuer in ihrem Wohnzimmer nicht bemerkt. Der Rettungsdienst brachte die 88-Jährige zur Beobachtung ins Klinikum. Laut Feuerwehr handelte es sich in dem Zimmer lediglich um einen Kleinbrand, bei dem ein Tisch und Stühle brannten. Ursache war ein in Brand geratenes Gesteck auf dem Wohnzimmertisch. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.