Zensus 2011 startet am Freitag

Konstanzer Landratsamt informiert über Postversand zur Gebäude- und Wohnungszählung

Zensus 2011Konstanz. Im Jahr 2011 gibt es in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ein Zensus, eine Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung. Da keine flächendeckenden Register mit den von der Europäischen Union geforderten Daten zu Gebäuden und Wohnungen vorhanden sind, wird es ieine postalische Gebäude- und Wohnungszählung (GWZ) bei allen Eigentümerinnen und Eigentümern oder Verwalterinnen und Verwaltern von Gebäuden und Wohnungen geben. Aktuelle Informationen zum Angebot und der Nachfrage an Wohnraum dienen als Planungsgrundlage für den Wohnungsbau, würden für die Stadtentwicklung und für wohnungspolitische Entscheidungen auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene gebraucht.

Post für 722.000 Eigentümer und Verwalter

Zur Vorbereitung der Gebäude- und Wohnungszählung im Rahmen des Zensus 2011 beginnt am 19. November der postalische Versand an etwa 722.000 Eigentümer und Verwalter von Gebäuden und Wohnungen in Baden-Württemberg. Die Fragebögen werden durch das Statistische Landesamt Baden-Württemberg verschickt, kommunale Erhebungsstellen sind von dieser Befragung in aller Regel nicht betroffen.

Erhebung soll Planung erleichtern

Diese Befragung diene der Überprüfung und Aktualisierung der vorliegenden Informationen. So könnten Unklarheiten beseitigt werden und die eigentliche Durchführung der Gebäude- und Wohnungszählung zum Stichtag des Zensus im kommenden Jahr am 9. Mai 2011 werde damit deutlich erleichtert. Mit Hilfe der Gebäude- und Wohnungszählung würden im nächsten Jahr dann aktuelle Informationen erhoben, die als Planungsgrundlage für den Wohnungsbau dienen, für die Stadtentwicklung sowie für wohnungspolitische Entscheidungen auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene.

Vier Erhebungsstellen im Kreis Konstanz

Vor zur Haushaltebefragung werden ab November 2010 in Baden-Württemberg zwischen Main und Bodensee insgesamt 88 Erhebungsstellen bei Landkreisen und Gemeinden mit mindestens 30.000 Einwohnern eingerichtet. Die Erhebungsstellen sind räumlich, personell und organisatorisch von anderen Verwaltungsstellen getrennt. Im Landkreis Konstanz gibt es insgesamt vier Erhebungsstellen: beim Landratsamt Konstanz sowie den Städten Konstanz, Singen und Radolfzell.

Mehr über Zenus 2011 gibt’s im Internet unter www.zensus2011.de und auf der Homepage des Statistischen Landesamts unter www.statistik-bw.de. Unter der Adresse www.zensus2011.de gibt es auch Ansichtsexemplare der Fragebögen.

Foto: Screenshot Zensus 2011

4 Kommentare to “Zensus 2011 startet am Freitag”

  1. Ute Hauth
    18. November 2010 at 17:30 #

    Wer glaubt, dass die Idee von Zensus 2011 nicht so gut ist, kann noch die Petition online mitzeichnen:

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14703

  2. Thomas Heidrich
    18. November 2010 at 17:53 #

    Falls ich sowas bekomme, muss ich das dann ausfüllen oder kann ichs wie die restliche Werbung in die blaue Tonne werfen?

  3. Ute Hauth
    19. November 2010 at 08:43 #

    @Thomas du kannst es in die Tonne werfen, wenn du genug Geld hast, um das Bußgeld von bis zu 5000.- Euro zu zahlen, siehe:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/zensus-buergerrechtler-klagen-gegen-volkszaehlung-1.976110-2

    Es werden nicht alle Bürger befragt, nur etwa ein Drittel, aber es werden alle Eigentümer gefragt, siehe auch:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/volkszaehlung-2011-hausbesitzer-werden-befragt-/2819776.html

  4. Jörg Dutschke
    19. November 2010 at 08:47 #

    Würd mich auch interessieren, ob ich den Mist gleich entsorgen kann oder gar wegen terrorverdachts zurückschicken darf.
    Grüßle aus FN

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.