„Zivis“ dringend gesucht

Beim Landkreis Konstanz sind Zivildienstplätze zu besetzen

Konstanz (wak) Zivildienstleistende, die Lust haben, mit behinderten Kindern zu arbeiten, sind beim Landkreis Konstanz richtig wie „Zivis“, die sich für Naturschutz interessieren. Achtung! Die Bewerbungsfrist endet schon am 15. März.

Zivis für Sonderschulen gesucht

Die Sonderschulen in Konstanz und Singen suchen zum neuen Schuljahr 2010/2011 Zivildienstleistende, die bei der Betreuung und Versorgung der Schüler mitwirken. Zu den Aufgaben der Zivildienstleistenden in der Regenbogen-Schule und der Haldenwang-Schule gehören die Unterstützung der Lehrer im Unterricht, die Pausenbetreuung von Schülern, Hilfen beim Essen, Anziehen und bei der Körperpflege, Geh- und Lagerungshilfen bei Körperbehinderten sowie Hilfen im Sportunterricht und bei schulischen Veranstaltungen. „Diese Aufgaben erfordern sowohl ein gutes Einfühlungsvermögen beim Umgang mit behinderten Schülern, als auch die Bereitschaft zur Kooperation mit den Lehrkräften im Klassenteam sowie die Tauglichkeit zum Heben und Tragen“, so ein Sprecher des Landratsamts.

Stellen für Naturbegeisterte

Auch wer seinen Zivildienst im Naturschutz leisten möchte, kann sich ab sofort an das Landratsamt Konstanz wenden. Im Bereich „Naturschutz und Landschaftspflege“ werden junge Männer gesucht, die sich für die vielfältigen Aufgaben im Bereich des Naturschutzes interessieren und hier ihren Dienst beginnen möchten.

Jetzt bewerben

Weitere Informationen zu den Anforderungen, Ansprechpartnern sowie die Bewerbungsadressen finden Sie im Internet unter http://www.landkreis-konstanz.de im Bereich Aktuell > Stellenangebote. Bewerbungsfrist für die erste Auswahlrunde ist am 15. März 2010.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.